Hörgeräte Cordes & Optik Fillies | Tipps für Hörsystemträger in Zeiten der Maskenpflicht
715
post-template-default,single,single-post,postid-715,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-7.7,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Tipps für Hörsystemträger in Zeiten der Maskenpflicht

15 Jun Tipps für Hörsystemträger in Zeiten der Maskenpflicht

Tragen von Mund-Nasen-Masken mit Hörsystemen leicht gemacht

Selbst Normalhörende stellen beim Einkaufen fest, dass die Kommunikation schwieriger wird und sowohl die Lautstärke als auch die Helligkeit der Sprache sowie das Sprachverstehen durch das Tragen von Masken eingeschränkt sind. Masken, Face Shields und auch Plexiglaswände haben ein enormes Dämmvermögen, das bis zu 5 dB reichen kann.

Für Menschen mit Hörverlust ist die Kommunikation durch das Tragen von Masken schwieriger geworden. Sie sind zum Teil zusätzlich auf das Mundbild und die Mimik angewiesen, um ihr Gegenüber zu verstehen. Die Europäische Union der Hörakustiker hat folgende Tipps für Menschen mit Hörverlust zusammengestellt.

Hörgeräte trotz Maske sicher tragen:
Hörsystemträger sollten bei Problemen durch das Maskentragen ihren Hörakustiker aufsuchen. Der Experte kann prüfen, ob die Hörsysteme optimal eingestellt sind, und ggf. in Sachen Helligkeit und Lautstärke nachjustieren oder ein entsprechendes Programm auswählen, das mit dem Mundschutz kompatibel ist. Hörakustiker stellen darüber hinaus sicher, dass die Möglichkeiten der modernen Technik, wie zum Beispiel Hörassistenzsysteme, auch komplett genutzt werden.

Zum Handling: Die Schutzmaske in Ruhe an- und ablegen. Darauf achten, dass die Hörsysteme dabei nicht verloren gehen und der gute Sitz gewährleistet wird. Beim Absetzen der Maske ist Folgendes zu beachten: Die Gummibänder der Maske zunächst mit beiden Händen und gespreizten Fingern nach hinten ziehen, dann nach oben und über die Seiten nach vorne führen. Oder alternativ wie es in diesem Video (rechts) erklärt wird:

Maßotoplastiken sorgen dafür, dass Hörsysteme besser sitzen. Denn hierbei ist das Ohrpassstück mit all seinen Halteflächen gut im äußeren Ohr verankert (und die akustische Übertragung ist ebenfalls optimal). Schirmchen, Pilzchen oder Domes sind hierbei nicht dienlich und rutschen sehr leicht aus dem Ohr heraus.

Brillenträgern, die das Problem haben, dass die Brille mit Maske beschlägt kann es helfen, die Maske mit dem oberen Drahtelement an die Nase zu modellieren, sodass die Maske dort gut abschließt. Zuerst sollte die Maske angelegt werden, dann die Brille.
Inzwischen gibt es Masken mit einem Sichtfenster oder es können durchsichtige Face Shields getragen werden.

Wenn Sie auch ohne Maske Schwierigkeiten beim Hören haben, empfiehlt sich ein Besuch bei uns.

 

 



wordpress theme powered by jazzsurf.com